Digitale Schiene2

AIAKI – eine künstliche Intelligenz

AIAKI ist eine künstliche Intelligenz zur Planung und Verwaltung von Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) in BIM-Projekten.
Wir beteiligen uns an dem spannenden Forschungsprojekt. Es läuft von 2022-2024 und wird vom BMBF gefördert.

Gemeinsam mit unseren großartigen Projektpartnern AEC3 Deutschland GmbH und Technische Universität Dresden haben wir an der Mittelstandskonferenz 2023 teilgenommen.

Herzlichen Dank an den Projektträger, das Bundesministerium für Bildung und Forschung – BMBF! Alle Beteiligten fanden die Veranstaltung sehr gelungen.

Falls ihr mehr über AIAKI erfahren wollt: https://aia-ki.de/

Das Projekt AIAKI wird unter dem Förderkennzeichen 01IS22038A vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Technische Universität Dresden GI-CONSULT GmbH AEC3 BIMQ

AIAKI ist eine künstliche Intelligenz, die uns bei unserer Arbeit hilft. Mehr zum Thema BIM Solutions gibt es hier: BIM Solutions

In Deutschland hat sich das digitale Planen und Bauen bei Infrastrukturprojekten als Standard etabliert, wobei die BIM-Methode eine zentrale Rolle einnimmt. So erstellen wir vor dem Bau digitale Zwillinge der Objekte. Die Grundlage hierfür bildet die Bestandsmodellierung gemäß der BIM-Methodik. Diese digitalen Zwillinge begleiten die Bauobjekte über den gesamten Lebenszyklus.

Unser BIM-Team ist für die Bestandsmodellierung zuständig. Basierend auf richtlinien-konforme Bahnvermessung erstellen wir 3D-Bestands- und Bauwerksdatenmodelle und ermöglichen eine nahtlose Integration in den gesamten Projektablauf. Dazu müssen die Anforderungen klar und richtig formuliert werden. AIAKI wird hierbei unterstützen.

Schnellbewerbung

Trage deine Daten und wir melden uns bei dir.